Banner

Tiger Baby im "Morgenland"

Unterwegs in der Grob in's MorgenlandReise von Lechfeld, über


Am 29. Oktober 2002 erreicht den Webmaster die folgende e-mail:

Hallo Tigers, wir haben Tigerbaby am 21.10.02 in einer 3-ship von drei Grob G120A-I von Mindelheim nach Kerkira/Korfu geflogen. Die Alpenüberquerung hat ihm viel Spaß gemacht. In Korfu übernachtet gings am nächsten Tag weiter nach Larnaca/Cyprus, mit unplanmäßiger Zwischenlandung auf Rodos wegen Streik in Zypern. Genau zur Dunkelheit ist Tigerbaby dann doch noch in Larnaca gelandet, wo er zwei Tage Beach und Sonnenschein genossen hat. Am 25.10.02 gings weiter nach Israel. Auf einer Militär-Basis nähe Tel Aviv bei 32 Grad und Sonne wurde er von einer hochrangigen Delegation der IAF empfangen. Pro Leg saß er in einem der drei FLZ. Am Sonntag 27.10. ist er dann das erste mal mit einem IAF-Flieger geflogen. Zur großen Airshow (Einführung Grob, Verabschiedung Piper) ist er mit eine PA-18 mit einem Piloten der IAF geflogen. Gestern ist Tigerbaby in der F-15 bei einem Manöver mitgeflogen. F-16, A-4 Skyhawk und Apache stehen als nächstes auf dem Programm. Wenns klappt, hat er sogar die Chance öfter mitzufliegen. Mal sehn. Mitte/Ende November sind wir wieder in Israel und werden Tigerbaby dann wieder mit nach Hause bringen. Wenns zeitlich klappt, nimm ich ihn dann noch in der Corsair F4U und B-25 mit.

Das Flugbuch wurde immer schön ausgefüllt, und dem verantwortlichen der IAF haben wir gesagt, daß er im Gästebuch was reinschreiben soll.

Anbei noch ein paar Bilder von seiner bisherigen Reise, sorry, sind etwas groß und noch nicht bearbeitet Viele Grüße von Tigerbaby an die ganze Staffel ..und von mir natürlich auch Wir melden uns, wenns was neues gibt.

Matthias Dolderer
TANNHEIMER FLIEGER- UND FREIZEITZENTRUM G M B H
Flugplatz
D-88459 Tannheim (www.flugplatz-tannheim.de)


Abholung von Tiger Baby in Lechfeld Abholung von Tiger Baby in Lechfeld Abholung von Tiger Baby in Lechfeld
Abholung von Tiger Baby in Lechfeld
Enroute über dem Mittelmeer Enroute nach Israel Enroute nach Israel
Enroute nach Israel
In Jerusalem In Jerusalem
In Jerusalem
Level Zero
Level Zero
Auf dem Kamel - Wia nach 3 Tiaga Woiza Auf dem Kamel - Wia nach 3 Tiaga Woiza
Wia nach 3 Tiaga Woiza
Uni Jerusalem
Uni Jerusalem

Email aus Israel vom 09.12.2002:

Dear friends from Squadron 321!

We send you regards and Merry Christmas and Happy New year from the Flying Academy of the Israeli Air Force (IAF). Grob's ferry pilots, Mattias and Uli, brought your Baby Tiger to Israel. The experienced Baby Tiger pilot took part in some sorties:

* SNUNIT is a Swallow (Schwalbe) in Hebrew - a small and fast bird, active during spring time.
We signed Baby Tiger's Log Book accordingly.
We wish to thank you again for your wonderful hospitality at your Squadron on the night of 6th October, 2002 during our night flying training.

We are attaching to this message a few pictures of Baby Tiger enjoying a sunny day in December at our air force base. We are also sending you in the bag a Patch of one of our Skyhawk (A-4) fighter and training squadrons: The symbol of a ..... Flying Tiger.

P.S - Baby Tiger will return to you with Addi (Edgar) in January, who will arrive in order to fly another Grob to our country.

Best Regards

Your friends from IAF Flying Academy
Aviho, Dubi, Nir, Ori, Uri

Übersetzung:

Liebe Freunde der 321 Staffel!

Wir senden Euch Grüße und wünschen Euch ein Frohes Weihnachten und ein Glückliches Neues Jahr von der Fliegerakademie der Israelischen Luftstreitkräfte. Grob's Überführungspiloten brachten Babytiger nach Israel. Das erfahrene Crewmitglied Babytiger flog einige Einsätze mit:

Wir haben Baby's Flugbuch entsprechend ausgefüllt.

Wir möchten der Staffel noch einmal danken, für die tolle Gastfreundschaft in der Nacht vom 6. Oktober 2002, während unseres Nachtflugtrainings.

Wir haben dieser Nachricht ein paar Bilder von Babytiger beigefügtt, wie er einen sonnigen Tag auf  unserer Basis verbringt. Im "Goody Bag" von Baby senden wir Euch ein Patch von unserer Skyhawk (A-4) Fighter Staffel: Das Symbol eines .... "Fliegenden Tiger's".

P.S. Babytiger wird mit Edgar "Addi", der mit einer weiteren Grob hier eintrifft,  im Januar nach Deutschland zurückkehren.

Viele Grüße

Eure Freunde von der IAF Fliegerakademie

Aviho, Dubi, Nir, Ori, Uri

Mitflug in der Piper Mitflug in der Piper der IAF Tiger Baby winkt aus der Piper Tiger Baby sitzt auf der Motorhaube der Piper Der Pilot der Piper posiert mit Baby Tiger Baby auf dem Pilotensitz der Piper Tiger Baby mit Piloten der IAF vor Piper Tiger Baby mit IAF Piloten vor der Grob Tiger Baby mit Piloten am Heck der Piper Tiger Baby sitzt auf dem Rumpf der Piper


Email vom 06.01.2003:

Hallo nach Lechfeld,

Tiger Baby sitzt auf IAF F-15wir sind heute aus TLV zurückgekommen und haben Tigerbaby nochmal auf eine Reise in den mittleren Osten geschickt, ich denke er hockt sonst eh nur in Lechfeld rum. Er fliegt morgen nach Bahrain und wird dort mit einer MD11 die US-Truppen umeinanderfliegen. Er wird alle Plätze anfliegen, die z.Zt. von den US-Streitkräften im mittl. Osten benützt werden (Golf-Region) Er wird dort 10 Tage im Einsatz sein, der CPT wird sich bei euch melden.

In Israel hat er die Bell 206, A-4, F-15-I, PA-18 SuperCup und Grob G-120 AI geflogen.

Den Dogfight mit der A-4 gegen F-16 hat er leider verloren :-)) Ich hoffe, es ist o.k., daß Baby nochmal eine kurze Tour macht. (Anbei noch ein Bild auf der F-15.)

Vorerst mal viele Grüße,

bis bald

Matthias Dolderer

TANNHEIMER FLIEGER- UNDFREIZEITZENTRUM G M B H
Flugplatz
D-88459 Tannheim

email: info@flugplatz-tannheim.de
Internet: www.flugplatz-tannheim.de


Info vom 17.01.2003 MVC-001S Tiger Baby & the Desert Ducks

----- Original Message -----
From: "raosborne" <raosborne@....
To: <info@flugplatz-tannheim.de>
Sent: Friday, January 17, 2003 5:57 AM
Subject: Re: Baby

Tiger Baby went to a Carrier- the Valley Forge- and Kuwait- but- on a Helicopter!!!!

Just back- more later-
Richard

Übersetzung:

Tigerbaby ist (mit den Desert Ducks) mit einem Helikopter auf dem Weg zu einem Flugzeugträger, der Valley Forge, und von dort nach Kuwait.

Kamen gerade zurück - mehr später -
Richard

Tiger Baby Übergabe an Helikopter der Desert Ducks


Info von Richard Osborne vom 21.01.2003

Tiger Baby seems to be enjoying himself so far:

Went to BIG Birthday party for my friend - 80 years! Ex Eastern Airlines Captain, -Boeing Test Pilot, -RCAF (Hurricanes!), -Lysander- Yep! He is lucky to be alive!!!

Tigerbaby Pilot in Command von N279WAAnyway! I will send you a couple of photo's to assure you Tiger Baby is OK for now- I have temporarily allowed him to go with another friend- who has a PBY Catalina- and Tiger wanted to got with him to the airshow- After the show they flew to Richards Field ( a small grass airfield where I own a lot) and did TWO low passes- REAL NICE- now Tiger Baby wants to go with him ( Charlie Clemments) on his Delta Airline trip to Kuwait- I think Tiger Baby wants to check on any changes since he was there last week- or- perhaps he thinks he might run into the Lady Pilot with the Desert Ducks again!

Anyway- he returns again next week- and by then I hope to have the Lake Amphib flying again. Tiger Baby did seem to like the short flight in the Citabria- even though I kept it blus side up! Later,

Richard Osborne

Übersetzung:

Tigerbaby scheint sich bis jetzt ganz gut zu amüsieren: Er war auf der Geburtstagsparty eines Freundes von mir - 80 Jahre! Ein ehemaliger Eastern Airlines Kapitän, -Boing Testpilot, - war mit der Rayal Canadian Airforce (Hurricanes!), -Lysander, -Yep! Er ist glücklich so lebendig zu sein!

Tigerbaby und SuzanneEgal! Ich werde Euch ein paar Photos schicken, um Euch zu versichern, dass Tigerbaby OK ist. Zum jetzigen Zeitpunkt habe ich ihm zeitweise erlaubt, mit einem Freund zu gehen, der eine PBY Catalina besitzt und Tigerbaby wollte mit ihm zur Airshow. Nach der Show flogen sie zum Richards Field (einer kleinen Graspiste wo ich einiges besitze) und unternahm zwei Überflüge in sehr niedriger Höhe - wirklich schön. Jetzt will Tigerbaby ihn (Charlie Clemments) auf seinem Delta Airline Trip nach Kuwait begleiten. Ich glaube Tigerbay möchte auschecken, was sich geändert hat, seit er dort war, letzte Woche, oder vielleicht glaubt er, er könnte zufällig den Lady-Pilot der Desert Ducks nochmal treffen!

Wie dem auch sei, er kehrt nächste Woche zurück und bis dahin hoffe ich, fliegt mein Amphibien Flugzeug wieder. Ich glaube Tigerbaby genoss den kurzen Flug in der Citabria. Mehr später,

Richard Osborne


Nachricht vom 24.01.2003

Tiger Baby continues in Florida with a side trip to Kuwait while the temperatures turn cold in Florida ( 2C last night and frost in some places). Tiger Baby returns to do some seaplane flying in the Lake Amphib!

Tiger Baby left Munich on January 6 commercial on Lufthansa to LHR- then on Gulf Air to Bahrain. Tiger Baby rode in the cockpit of both aircraft and the log book entries are made.

Tiger Baby dinners with Richard"BABY" enjoyed a good dinner and cool beverages before going on his first trip around the US bases in the Gulf. He made lights out operations at several places and met many of the troops onboard. At Masirah Island, he met with the airfield ops personnel, got some current charts (which really helped operations) and left his paw print! Onboard were volunteers from the Outback Steakhouse who were enrooted to Kandahar to serve steak dinners to the US troops there. Really good people! Tiger especially liked the Girls. In fact- He really liked my Flight Attendants too (the girls only!) We then got involved in the Shamal Winds. These cold northwest winds pushing onto the moist gulf shore caused dense ground fog which developed quickly and inspite of a VFR forecast, our next to last destination went WOXOF in 20 minutes before we arrived overhead. "Tiger Baby" helped coordinate a divert to Bahrain and did a lot of passenger interaction while the situation was sorted out. Then we went to the hotel!

"Tiger Baby" spent the week touring Bahrain- looking at archeological sites and visiting the National Museum. He was able to observe current excavations and was present when a "Typo's Period" grave was uncovered and pottery and human remains were discovered. Wow!

"Tiger Baby" was invited to accompany the Desert Ducks on a support mission to the US Navy in the Gulf and landed in an H-3 Helicopter on the "Valley Forge"- and then on to Kuwait before returning to Bahrain. We enjoyed a very good dinner at Trader Vic's the last night there. We again flew the "Masirah Shuffle" and met the Outback Volunteers returning to the US- They had a very satisfying experience- and were glad to be returning home. Also on board were members of the US Army 101st Airborne- Enroute to Afghanistan- again! Great People!

"Tiger Baby" and I chose to remain onboard the aircraft to Frankfort- and Baltimore then catching Air Train through Tampa to Miami so that we could attend the 80th. Birthday Party for Captain Richard Neubauer. Dick was an RCAF Hurricane pilot in the early days of WW-2 and as a 19 year old considered himself in the most exciting time of his life - and also - very lucky to have survived it. He went on to be a contract DC-4 Captain for SAS- then on to Boeing in flight test on the B-47- then - on to Eastern Airlines where he retired off the L-1011 in 1983. I met Dick, and his son Rick - when I was a pilot for Eastern. Great people- Great Times.

Well! Tiger Baby had a VERY good Drunk-out at the party- and still managed to be attended to by the prettiest women at the party- see: Suzanne and the Tiger!

Next day- "Baby" flew in Charley Clemments PBY "Black Cat - Catalina" and made 2 low passes over Richard's Airfield! GREAT!!!!!

"Tiger "asked to accompany Charley on his Delta Air Lines trip to Kuwait this week!--He is sure to be well treated before return ing to fly the Lake Amphibian.

Best regards,

Richard Osborne
Captain,World Airways
Temporary official guardian of "Tiger Baby"

Übersetzung:

Tigerbaby macht weiter in Florida, mit einem kurzen Seitensprung nach Kuwait, während die Temperaturen fallen in Florida (2 Grad Celsius letzte Nacht und Frost in einigen Gebieten). Wenn Tigerbaby zurückkehrt wird er mit weiter mit dem Amphibien Flugzeug am "Lake Amphib" fliegen.

Tigerbaby verließ München am 6. Januar mit einem zivilen Lufthansa Flug nach LHR, dann mit Gulf Air nach Bahrain. Tigerbaby flog in beiden Flugzeugen im Cockpit mit und entsprechende Einträge im Logbook wurden getätigt.

Baby genoß ein gutes Abendessen und kühle Getränke bevor er auf seiner ersten Rundreise über die US Basen am Golf aufbrach. Er schaltete bei verschiedenen Veranstaltungen mit das Licht aus und traf viele Soldaten an Board. Auf der Insel Masirah traf er sich mit dem Flugabfertigungspersonal, erhielt einige aktuelle Flugkarten (die sehr hilfreich waren für die folgenden Operationen) und hinterließ seinen Pfotenabdruck. An Board unserer Maschine waren Freiwillige vom "Outback Steakhouse", die nach Kandahar geschickt wurden, um den dortigen US Truppen Steak Mahlzeiten zu servieren ;-)) Wirklich tolle Kerle! Tiger mochte insbesondere die "Mädels". Tatsächlich mochte er meine Flugbegleiter auch sehr (aber nur die weiblichen!). Dann gerieten wir in die Shamal Winde. Diese kalten Nordwest Winde schieben über die feuchte Golfküste und verursachten dicken Bodennebel der sich sehr schnell entwickelte und trotz einer Sichtflug tauglichen Wettervorhersage, soff unser Zielflugplatz ab, 20 Minuten bevor wir über ihm ankamen. Tigerbaby half mit, den Weiterflug zu unserem Ausweichflugplatz zu koordinieren und beruhigte in grossem Masse die Passagiere, während die Situation aussortiert wurde. Dann gings ab in's Hotel.

Tigerbaby verbrachte die Woche in Bahrain, sah sich archäologische Ausgrabungen an und besuchte das National Museum. Es gelang ihm aktuelle Ausgrabungen zu beobachten und war dabei, als ein Grab der "Typo Periode" entdeckt wurde, zusammen mit altem Steingut und menschlichen Überresten. Wow!

Tigerbaby wurde eingeladen, die Desert Ducks auf einer Unterstützugsmission der US Navy im Golf zu begleiten und landete in einem H-3 Helikopter auf der "Valley Forge". Von dort aus ging's nach Kuwait bevor er nach Bahrain zurückkehrte. Wir genossen an unserem letzten Abend ein sehr gutes Abendessen dort bei "Trader Vic's". Danach flogen wir wieder den "Masirah Shuffle" und trafen nochmals die "Outback Volunteers" auf ihrem Rückweg in die Staaten. Sie hatten eine sehr befriedigende Erfahrung gemacht und waren froh wieder nach Hause zurück zu kehren. An Board waren auch Mitglieder der US Army 101ten Airborne, auf dem Weg nach Afghanistan, nochmals! Wirklich großartige Leute!

Tigerbaby und ich beschlossen bis Frankfurt und Baltimore an Bord des Fliegers zu bleiben und dann den Air Train über Tampa nach Miami zu nehmen, so dass wir an der Party zum 80. Geburtstag von Kapitän Richard Neubauer teilnehmen konnten. Dick war in den frühen Tagen des Zweiten Weltkrieges ein Royal Canadian Airforce Hurricane Pilot und betrachtete sich bereits als 19 Jähriger, als in der aufregendsten Zeit seines Lebens befindlich. Glücklicherweise überlebte er diese bewegte Zeit. Später wurde er ein DC-4 Kapitän für SAS, ging dann weiter zu Boing, in die Erprobung der B-47, dann weiter zu Eastern Airlines wo er von der L-1011 Tristar in den Ruhestand versetzt wurde. Ich traf Dich und seinen Sohn als ich ein Pilot bei Eastern war. Großartige Menschen - großartige Zeiten.

Also, Tigerbaby hat immer fest ausgetrunken und hat es trotzdem geschaft, immer in Begleitung der hübschesten Frauen zu sein auf der Party (Siehe: Suzanne and the Tiger Bild).

Am nächsten Tag flog Baby in Charley Clemmentts PBY "Black Cat - Catalina" mit und machte 2 Überflüge in sehr niedriger Höhe über Richard's Airfield! Großartig!!!

Tiger bat, Charley auf seinem Delta Airlines Flug nach Kuwait begleiten zu dürfen, diese Woche. Er wird es sich gut gehen lassen, bevor er zuück kehrt um wieder das Amphibien Flugzeug zu fliegen.

Best regards,

Richard Osborne
Captain,World Airways
Temporary official guardian of "Tiger Baby"


Mail von Stefan am 29 Mai 2003 an den Webmaster - Ende der Reise

Tiger Baby mit Ministerpräsident Dr. Stoiber vor Polizei HelikopterServus Claus!

Seit gestern ist unser Weltenbummler wieder wohlbehalten in Lechfeld eingetroffen. Eine spektakuläre Landung rundet eine weitere abenteuerliche Tour ab.

Um 12.10Z wurde Baby von einer EC-135 der Polizeihubschrauberstaffel Bayern abgewincht!

Das Logbuch zeugt von einer tollen Reise:

Am 16.10.2002 ging es ja mit der Grob nach Israel, dort gab es Mitflüge in Bell 206, A-4 Skyhawk, F-15I und mit Airbus A320 zurück nach MUC. Im Januar 03 nach Bahrain zur 777th Expeditionary Airlift Sqn, bis er dann über mehrere Mitflüge in einer MD-11 mit Richard Osborne von Bahrain über Oman an die Desert Ducks weitergegeben wurde, wo er mit H-3 auf einem Carrier gelandet ist. Mit R. Osborne ein kurzer Stop in Frankfurt und auch an anderen Bases (wo auch immer OBBI, OOTH, ODMS, OBBI, KBWI, KTPA, KMIA sind). Dann noch Flüge mit einem Wasserflugzeug. Ende Februar dann mit der US-Navy seinen ersten Trip auf einem Carrier. Mit einer C-2A auf der USS Constellation.

Von Miami nach Sizilien und mit dem Auto nach EDDM. Von der PHuStBy mit großer Begeisterung aufgenommen flog Baby in acht Tagen noch 23 Einsätze mit unterschiedlichen EC-135 bei Tag und Nacht in Bayern.

Einen Tag vor seiner Heimkehr begleitete er Edmund Stoiber auf einer VIP-Tour (s. Foto!!)
Pünktlich zur Tigertaufe von Maj Ralf "Spike" S., Hptm Tom -weiß ich grad nicht- R., OLt Arne "XXX" H., Lt Rolf "JAG" E. (Just Another German) und Lt Christian "Tiger-Wutz" W. sind sowohl unser Maskottchen, als auch mit einer leichten Verspätung um 20 Uhr 26, die 46+54 nach Lechfeld zurückgekehrt (nachdem WYD sie am Dienstag mit einem Air Abort nach Neuburg gestellt hatte...). Montag Morgen geht es dann nach Cambrais zum TigerMeet.

Als Anhang sende ich Dir nur noch das erwähnte Bild, leider sehr groß, aber Du kannst es bestimmt auf eine brauchbare Größe reduzieren. Weitere Bilder folgen dann nach dem TigerMeet, wenn wir Babys Reisetasche und die beiliegenden Foto-CDs "ausgewertet" haben.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende.

Stefan