Banner

 

Abteilung: lick your luck


Präambel

Entstehungsgeschichte:
Der ehrenwerte Tiger-(L)ECKI hat uns, den 321 Tigers für das Tigermeet 2004 in Schleswig eine fast unbegrenzte Anzahl von Lick-On-Tattoos zur Verfügung gestellt, die es anzubringen galt. Die Motivation war groß und es wurden unzählbar viele Frauen vom Lick-On-Performance-Team verschönert. Dort liefen zuletzt wahrscheinlich mehr Frauen mit 321-Tattoo herum als ohne. Diese sehr effektive Art des „Product-Placement“ hat sicherlich auch dazu beigetragen, dass die 321 Lechfeld Tigers in aller Munde waren und schließlich den Silvertiger gewinnen konnten.

Ziele:
Das (L)-Team trägt dazu bei, die Stimmung auf Parties anzukurbeln und hübsche Frauen noch schöner zu machen. Dabei ist besonders der Leitspruch „How low can you go“ sehr zur Kontaktaufnahme und Belustigung aller Anwesenden geeignet. Kurzum – wir wollen der Welt zeigen, dass wir in unserem außergewöhnlichen Beruf eine Menge Spaß haben. Des Weiteren leben alle Lickers den Spirit der NATO TIGERS.

Gründungsmitglieder / Licker Council:

  • Tiger (L)Ecki            (Master Licker und Lick-On-Lieferant)
  • (L)arry                      (Fotosammelstelle)
  • Tiger (L)utz              
  • Saut(L)ix
  • (L)ölle

 

Licker
Licker
Licker
Licker

Bilder 1-5: (L)arry bei der Prüfungsabnahme für den ersten offiziellen Austrian Licker B(L)undy während des "Tag der offenen Tür" in Wunstorf.

Matthias Dolderer (Flying Bulls) in seiner F4U - Corsair. Matthias ist honorary Licker und mit diesem Patch 2005 bei SAT1 als Kommentator der "Red Bull Airrace" vor einem Millionenpublikum aufgetreten.

 

LickOn-ROE Paragraphen:

§ 1      Arten der Mitgliedschaft:

Ein Active Licker kann grundsätzlich nur ein aktiver oder ehemaliger Fighter-Pilot oder WSO der 321 Lechfeld Tigers werden. Ausnahmen sind alle anderen „Tiger-Type-Pilots“ die von Active Lickers der 321 Lechfeld Tigers als Probationary Licker zum Active Licker und Honorary Licker ernannt werden können.

Active Licker: Der Active Licker ist das übliche Mitglied, hat die Prüfkriterien erfüllt und verbreitet durch aktive und zahlreiche Anbringung von Lick-Ons die Idee des (L)Teams. Er ist berechtigt, die Prüfung für Anwärter abzunehmen und stellt die fotografische Dokumentation des Lickens sicher. Nach entsprechendem MISREP beim Licker Council wird der Prüfling per Info(L)etter als neues Mitglied bekanntgegeben.

Probationary Licker: Der Probationary  Licker ist das Mitglied auf Probe – ein Anwärter. Er hat von einem Active Licker einen Satz Lick-Ons überreicht bekommen und muss die o.g. Prüfkriterien erfüllen um Active Licker zu werden. Probationary Members sind ebenfalls unter Angabe der Emailadresse bei (L)arry zu melden, um die aktuellen Info(L)etters zu erhalten.

Honorary Licker: Der Honorary  Licker stellt eher die Ausnahme dar und hat durch besondere Art und Weise zur Förderung des (L)-Teams beigetragen. Damit muss er nicht die Prüfkriterien erfüllt haben. Die Aufnahme eines Honorary Lickers kann nur durch die Gründungsmitglieder erfolgen und ist somit mit Begründung bei ihnen zu beantragen.

§ 2      Good Licker Taste (Licker Etikette):

  1. Der Good Licker Taste (Licker Etikette) sollte stets gewahrt werden:
    Keine Lady darf jünger als 16 Jahre alt sein.
  2. Keine Lady darf zu einem Lick-On-Tattoo gezwungen werden.
  3. Falls eine Lady „partout“ ein Lick-On verweigert sollte die „Gentlemans Version“ angeboten werden – d.h. befeuchten nur mit einem feuchten Finger oder schwammähnlichen Gegenstand. Sollte dies ebenfalls verweigert werden, ist das Vorhaben höflich abzubrechen.
  4. Lickers sollen den TIGERSPIRIT der NATO TIGERS leben.

§ 3      Ausschluss:

Wer gegen den Good Licker Taste (Licker Etikette) verstößt, kann seitens des Licker Council aus dem (L)Team ausgeschlossen werden.

§ 4      Kennzeichnung der (L)ickers:
           
Nach Erfüllung der Prüfkriterien wird der neue Licker durch Überreichen des (L)ickers - Patches als Mitglied offiziell aufgenommen. Diese Zeremonie ist durch Foto zu dokumentieren und zur Vervollständigung des A(L)bums an (L)arry zu schicken.

Dieses Patch ist als Erkennungsmerkmal bei weiteren Lickon-Performances zu tragen

Lickerpatch

§ 5      Aufnahmeprüfung:

Um als Active Licker aufgenommen werden zu können, gilt es, folgende Kriterien zu erfüllen:

Anbringung von insgesamt mindestens 3 Lick-On-Tattoos an 3 verschiedenen Ladies innerhalb eines Tages / Abends. Das Tattoo ist mit der Zunge direkt anzufeuchten. Dabei sind diese wie folgt zu platzieren:

  1. „321“ Tattoo an beliebiger Stelle
  2. „Hard to be Humble“ Tattoo an beliebiger Stelle
  3. eines der o.g. Tattoos zwischen Bauchnabel und Mitte Oberschenkel

Die Erfüllung ist von einem Mitglied abzunehmen und fotografisch zu dokumentieren. Anschließend sind die Bilder per Email an (L)arry zur Vervollständigung des Albums zu senden.

§ 6      Recurrency/ Reloads

Jeder Licker ist für seine LickOn-Curreny selber zuständig.
Lickon Reloads können unter www.nato-tiger-shop.com erworben werden.

§ 7      Änderungen der ROEs

Änderungsvorschläge für diese ROEs können an das Licker Council gesendet werden.

Stand: 28.01.2007

„Keep on lickin´“

Das Lick On Council.

Die (L)-Team ROEs (Rules of Engagement) als word doc: Download ROEs